DIE VIOLINE

Allgemeine Informationen:

Die Violine erscheint voll entwickelt zu Beginn des 16. Jh. in Oberitalien. Zentrum des Geigenbaus war neben Brescia (1520 – 1620) vor allem Cremona. Dort wurden im 17. und 18 Jh. die klanggünstigen Mensuren entwickelt. Sie sind heute noch maßgeblich.

Voraussetzungen: (Ab wann kann ich das Instrument lernen?)

  • frühestens ab der 1. Klasse Volksschule

Vorangegangene Kurse der Musikalischen Früherziehung sind förderlich, aber nicht zwingend notwendig.

Instrument:

Je nach Verfügbarkeit können Kinderinstrumente in verschiedenen Größen (1/16  – 3/4 Violine) an der Musikschule ausgeliehen werden. Die Leihgebühr ist der aktuellen Schulgeldordnung zu entnehmen. Um das passende Instrument zu finden, empfehlen wir vor dem Kauf eine fachliche Beratung durch unsere LehrerInnen.

Einsatzbereich:

Der Einsatzbereich der Violine ist vielfältig. Es beginnt beim Soloinstrument und geht bis hin zum großen Orchester. Dazwischen kann man in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen mit den unterschiedlichsten Instrumenten gemeinsam musizieren. Sämtliche Stilrichtungen von Barockmusik über klassische Literatur bis hin zu Jazz, Pop und Volksmusik stehen der Violine offen.

Violine

 


 

Podcast Violine:

(c) Musik und Kunst Schulen Management NÖ


Check this out on Chirbit