SCHLAGWERK ORCHESTER

Allgemeine Informationen:

Schlaginstrumente sind so alt wie die Menschheit selbst. Die ersten Idiophone („Selbstklinger“) waren Hände und andere Körperteile – das wird heute Bodypercussion genannt.
 Mit der Zeit hat sich eine sehr große Vielfalt an Instrumenten entwickelt, die alle eigener Spieltechniken bedürfen und deshalb natürlich umso spannender sind.

Pauken gehören zur Gruppe der Membranophone („Fellklinger“). Sie kamen bereits im Mittelalter in kleinerer Form aus dem Orient nach Europa und galten neben den Trompeten als ritterliches Heer- und Hofinstrument.

Zu den Membranophonen gehört auch die kleine Trommel (Snare Drum), welche im Schlagwerkunterricht als erstes erlernt wird und Bestandteil des Drumsets ist. Ein Drumset besteht aus kleiner Trommel (Snare Drum), großer Trommel (Bass Drum), Toms und Becken.

Voraussetzungen: (Ab wann kann ich das Instrument lernen?)

  • etwa ab der 2. Klasse Volksschule
  • Eignungsberatung notwendig

Vorangegangene Kurse der Musikalischen Früherziehung sind förderlich, aber nicht zwingend notwendig.

Instrument:

Zu Beginn werden eine Kleine Trommel inklusive Ständer oder ein Übungspad mit Ständer, ein Paar Schlägel, ein Metronom und zwei Bücher benötigt. Im Laufe der Zeit sollte aber nach Möglichkeit ein akustisches Drumset gekauft werden. Ein elektronisches Schlagzeug als alleiniges Übungsinstrument ist nicht zu empfehlen. Um das passende Instrument zu finden, empfehlen wir vor dem Kauf eine fachliche Beratung durch unsere LehrerInnen.

Einsatzbereich:

Für Schlagwerk-SchülerInnen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit anderen zu musizieren: in Schlagwerkensembles, im symphonischen Orchester, im Kammerorchester, im Blasorchester, in der böhmischen Blasmusik, in einer Marschkapelle, in einer Jazzcombo, Bigband, Rockband, Latinband, im Musicalorchester, Bühnenmusik, Ballorchester, in einer Coverband oder auch als Soloinstrument.

Schlagwerk

 


 

Podcast Schlagwerk:

(c) Musik und Kunst Schulen Management NÖ


Check this out on Chirbit