DAS SAXOPHON

Allgemeine Informationen:

Das Saxophon wurde 1840 von Adolph Sax erfunden und gehört zur Familie der Holzblasinstrumente. Über die Anfänge als Orchesterinstrument entwickelte sich das Saxophon zu Beginn des 20.Jahrhunderst zu dem Soloinstrument des Jazz schlechthin. Es wird mit einem Mundstück mit einfachem Rohrblatt gespielt. Zur Familie des Saxophons gehören Sopran-, Alt-, Tenor-, Bariton- und Basssaxophone.

Voraussetzungen: (Ab wann kann ich das Instrument lernen?)

  • etwa ab der 2. Klasse Volksschule
  • Eignungsberatung von Vorteil

Sofern gewisse körperliche Voraussetzungen gegeben sind, kann unter Verwendung eines Kindersaxophons etwa ab der 2. Klasse Volksschule begonnen werden. Vorangegangene Kurse der Musikalischen Früherziehung sind förderlich, aber nicht zwingend notwendig.

Instrument:

Je nach Verfügbarkeit stellt die Musikschule Oberes Mostviertel Leihinstrumente zur Verfügung. Die Leihgebühr ist der aktuellen Schulgeldordnung zu entnehmen. Um das passende Instrument zu finden, empfehlen wir eine fachliche Beratung durch unsere LehrerInnen.

Einsatzbereich:

SaxophonistInnen stehen zahlreiche musikalische Stilrichtungen wie Jazz, Klassik, Volksmusik, Pop&Rock, Gospel, u.v.m. offen. Das Einsatzgebiet des Saxophons reicht vom klassischen Ensemble über die Blasmusikkapellen, Symphonieorchester und Big Bands, etc. bis hin zum Solisten.

Saxophon_II

 


 

Podcast Saxophon:

(c) Musik und Kunst Schulen Management NÖ


Check this out on Chirbit