DAS KLAVIER

Allgemeine Informationen:

Aus den Vorformen von Tasteninstrumenten wie Cembalo,  Clavichord, Spinett und anderen, entwickelte sich im 18. Jahrhundert das Hammerklavier.

Durch weitere vielfache Verbesserungen bei der Mechanik und der Konstruktion, entstand das heutige moderne Klavier.

Voraussetzungen: (Ab wann kann ich das Instrument lernen?)

  • frühestens ab der 1. Klasse Volksschule
  • Eignungsberatung von Vorteil

Eine Eignungsberatung mit der Lehrkraft ist von Vorteil, da man vor allem auf gute Koordination und motorische Fähigkeiten achten soll. Die wichtigste Voraussetzung ist aber die Freude am Musizieren. Vorangegangene Kurse der Musikalischen Früherziehung sind förderlich, aber nicht zwingend notwendig.

 Instrument:

Neben dem Neukauf gibt es in jedem Klavierhaus bereits die Möglichkeit Instrumente zu leasen oder zu leihen. Die Verwendung von Digitalpianos bzw. Keyboards erfreut sich zwar großer Beliebtheit, dennoch ist für das Üben zu Hause ein akustisches Klavier empfehlenswert und etwa ab dem dritten Lernjahr unbedingt erforderlich. Um das passende Instrument zu finden, empfehlen wir vor dem Kauf eine fachliche Beratung durch unsere LehrerInnen.

Einsatzbereich:

Aufgrund seines großen Tonumfanges bietet das Klavier in allen Stilrichtungen von klassischen Werken aus allen Epochen bis zu Musik der Gegenwart ein weites musikalisches Betätigungsfeld. Das Klavier kann sowohl in der Kammermusik, als Begleitinstrument oder auch solistisch eingesetzt werden.

A beautiful classic grand pianio, Isolated on white.

 

 


 

Podcast Klavier:

(c) Musik und Kunst Schulen Management NÖ


Check this out on Chirbit