KINDERBALLETT

Allgemeine Informationen:

Im 15. Jahrhundert hat sich Ballett als klassische Form des Bühnentanzes entwickelt. Ballett-Techniken sind stilisierte Bewegungen und Positionen, die im Laufe der Jahrhunderte ausgearbeitet und ständig modifiziert wurden. Da die Schritte erstmals in Frankreich benannt und in ein System gebracht wurden, ist Französisch die internationale Sprache des Balletts.

Voraussetzungen: (Ab wann kann ich Kinderballett lernen?)

  • ab 4 Jahren
  • Eignungsberatung notwendig

Für Kinder, die Gelegenheit zum Toben und „Auspowern“ brauchen, ist der Tanzunterricht aber wenig geeignet.

Kleidung:

Um den TänzerInnen Komfort und Bewegungsfreiheit zu bieten, ist es wichtig, dass die Kleidungsstücke aus leichten, atmungsaktiven und dehnbaren Stoffen sind.

Mädchen: Trikot, Wrap-Around-Ballettrock, Strumpfhose und Ballettschuhe. Für den Ballettunterricht sollten die Haare unbedingt gebändigt sein, d.h. aus dem Gesicht genommen werden. Üblicherweise tragen Tänzerinnen dazu einen Dutt. Neben dem praktischen Zweck sorgt der Dutt darüber hinaus optisch für eine gerade Silhouette und unterstützt die aufrechte Haltung der Tänzerin.

Buben:T-Shirt, Strumpfhose, Ballettschuhe

Einsatzbereich:

Eine fundierte Ausbildung im klassischen Ballett bietet Ihrem Kind Körperbeherrschung, Eleganz, Kraft, Geschmeidigkeit, Musikalität und eine aktive und aufrechte Körperhaltung. Diese werden das Kind ein Leben lang begleiten und das Selbstvertrauen aber auch die sozialen Kompetenzen enorm steigern.

 


 

A little pink ballerina in a playful mood in the studio.